Was suchen Sie?

NACHHALTIGKEIT BEI SCHÜCO

Motivation Green: Bauen, als ob es ein Morgen gäbe.

NACHHALTIGKEIT BEI SCHÜCO
Cradle to Cradle: Zertifiziert kreislauffähige Produktsysteme

Nachhaltigkeit bei Schüco

Unser Beitrag für nachhaltigeres Bauen

Nachhaltigkeit als ganzheitliche Herausforderung

Nachhaltigkeit ist kein Trend, sondern eine Haltung, die wir bei Schüco Tag für Tag einfordern und umsetzen. Nachhaltig zu handeln ist für uns Verpflichtung und Antrieb zugleich – unsere „Motivation Green“. Als Unternehmen der Baubranche übernehmen wir langfristig Verantwortung und verfügen mit unseren Produkten und Services über den Hebel, einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt zu leisten. Unser Anspruch: Wir wollen Vorreiter für wirksame Nachhaltigkeit in der Baubranche sein. 

Für uns ist Nachhaltigkeit mehr als Umwelt- und Klimaschutz

Wirksam nachhaltiges Handeln ermöglicht ein gutes Leben für alle, in Gebäuden und darüber hinaus – über Generationen hinweg. Aus diesem Grund orientieren wir uns an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und tragen mit Kompetenz, Qualitätsverständnis und unserer Begeisterung für herausragende Gebäude dazu bei, diese Ziele umzusetzen. Ein Blick auf die Planetaren Grenzen macht klar, dass mehrere Belastungsgrenzen des Ökosystems Erde bereits überschritten sind. Machen wir so weiter, gefährden wir unsere eigene Lebens- und Wirtschaftsgrundlage. Deshalb ist nachhaltiges Handeln für uns alternativlos. 

„Die Realität übertrifft bereits jetzt die schlimmsten Klima-Szenarien. Deswegen müssen wir sofort handeln. Klimaschutz und Ressourcenschonung gehören dabei zu den wichtigsten Aufgaben meiner Generation – denn wir stehen in der Verantwortung, Veränderungen jetzt anzutreiben. Hier kann die Baubranche schon heute mit energiesparenden- und kreislauffähigen Produkten einen wirksamen Beitrag leisten.“

Andreas Engelhardt, persönlich haftender Gesellschafter Schüco International KG

Eine ganzheitliche Herangehensweise - in sechs Handlungsfeldern

Weit über Klima- und Umweltschutz hinaus betrachten wir Nachhaltigkeit als ganzheitliche Herausforderung. Deshalb verpflichten wir uns, in allen Bereichen achtsam umzugehen mit dem, was uns zur Verfügung steht. Nachhaltigkeit ist für uns keine abstrakte Idee, sondern eine konkrete Aufgabe, der wir uns täglich in jedem unserer sechs definierten Handlungsfelder Umwelt, Produkte, Geschäftsentwicklung, Lieferkette, Mitarbeitende und Gesellschaft stellen. Zusätzlich zu unseren Handlungsfeldern haben wir Fokusprojekte entwickelt, die die Nachhaltigkeitsschwerpunkte von Schüco weiter eingrenzen. 

Mehr über unsere Handlungsfelder und Fokusprojekte

Umwelt

Umwelt

Die Planetaren Belastungsgrenzen des Ökosystems Erde sind in einigen Bereichen bereits überschritten. Deshalb betrachten wir in unserem Handlungsfeld Umwelt die Themen Klimaschutz, Wasser und Abwasser, Biodiversität und Landnutzung, Abfall sowie Energienutzung. Für unsere Nachhaltigkeitsstrategie liegt der besondere Fokus auf Klimaschutz und Ressourcenschonung. Diese Themen gehen wir deshalb auch im Rahmen unserer Kooperation mit dem WWF aktiv an.


Fokusprojekt Emission Zero

Unsere Ziele zur CO2-Reduktion tragen im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen dazu bei, die Erderwärmung  auf maximal 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Dazu wollen wir unsere Gesamtemissionen bis 2025 um 30 Prozent gegenüber dem Referenzjahr 2018 reduzieren und bis 2040 keine klimaschädlichen Emissionen mehr verursachen. Diese ambitionierten Ziele wurden gemeinsam mit dem WWF erarbeitet und von der Science Based Targets initiative (SBTi) in ihrer Wirksamkeit bestätigt.

Produkte

Produkte

Als Unternehmen der Bauwirtschaft legen wir Wert darauf, dass unsere Produkte und Services einen wirksamen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt leisten – das unterscheidet uns von vielen anderen Branchen und Unternehmen. Damit das gelingt, setzen wir auf Qualität, Ressourcenschonung und kreislauffähige Produkte. So tragen wir schon heute dazu bei, Gebäude auch für kommende Generationen kontinuierlich zu verbessern. 


Fokusprojekt Go Circular

Gebäude sind die Rohstoffdepots der Zukunft. Deshalb treiben wir den Übergang von einer linearen zu einer zirkulären Bauweise, also zu geschlossenen Wertstoffkreisläufen, aktiv voran. Wir wollen die Anzahl unserer Produkte, die sich nach ihrer Nutzungsphase problemlos in den Wertstoffkreislauf  zurückführen lassen, kontinuierlich ausbauen. Damit leisten wir unseren Beitrag zu einem Aufbau der Kreislaufwirtschaft und fördern den verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Ressourcen.


Geschäftsentwicklung

Geschäftsentwicklung

Unser Handlungsfeld Geschäftsentwicklung beinhaltet die Ergänzung unseres Kerngeschäft um Geschäftsmodelle und innovative Produkte mit klaren Nachhaltigkeitsfokus sowie die Förderung von Forschung und Entwicklungen im Bereich unserer Produkte und Materialien. Wir reagieren damit auf die sich ändernden Kundenanforderungen durch den fortschreitenden Klimawandel, die neuartige Lösungen und ein grundsätzlicheres Umdenken fordern.


Fokusprojekt Innovate Business

Wir bei Schüco sehen eine nachhaltige Transformation der Baubranche nicht nur als Herausforderung, sondern auch als Herausforderung, sondern auch als große Chance für innovative Geschäftsentwicklungen. Wir nutzen sie, indem wir unser Kerngeschäft um neuartige Produkte und Services mit einem klaren Nachhaltigkeitsfokus ergänzen. Kombiniert mit  nachhaltigen Geschäftsmodellen stärken wir so die zukunftsfähige Ausrichtung des gesamten Unternehmens. 



Lieferkette

Lieferkette

Wir übernehmen Verantwortung: Mit Blick auf unsere globalen Lieferketten gibt es eine Vielzahl von Themen, die für Schüco in diesem Zusammenhang besonders wichtig sind. Neben der Herausforderung einer notwendigen Treibhausgas-Reduktion entlang der gesamten Lieferkette und verantwortungsvollen Beschaffungswegen ist auch die Sicherstellung von Menschenrechten und Umweltschutz sowie eine gute, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten relevant.


Fokusprojekt Responsible Sourcing 

Die Baubranche ist auf Ressourcen und Materialien wie Aluminium oder Kunststoff angewiesen. Um einen umwelt- und sozialverträglichen Umgang mit unseren Werkstoffen zu gewährleisten, hinterfragen wir kritisch jeden Schritt unserer Lieferkette. In enger Zusammenarbeit mit unseren direkten Lieferanten wollen wir den Schutz von Menschenrechten und Umwelt sicherstellen und ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement umsetzen.


Mitarbeitende

Mitarbeitende

Wer sich ambitionierte Ziele setzt, braucht vor allem eins: Menschen, mit denen man sie erreichen kann. Deshalb steht bei Schüco der Mensch im Mittelpunkt. Sichere Arbeitsplätze, faire Arbeitsbedingungen sowie die Gesundheit und Arbeitssicherheit unserer Mitarbeitenden haben für uns höchste Priorität. Darüber hinaus legen wir großen Wert darauf, unseren Mitarbeitenden ein innovatives Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem für Diskriminierung kein Platz ist. Wir setzen auf Diversität, Zusammenhalt und individuelle Weiterentwicklung - nur so können wir gemeinsam die Zukunft gestalten.


Fokusprojekt Fair Company

Wir wollen als Arbeitgeber sichere Arbeitsplätze gewährleisten und eine gerechte, gleiche Behandlung unserer Mitarbeitenden garantieren – das sind für uns die Grundlagen für ein faires Unternehmen. Wir stellen uns klar gegen jede Form der Diskriminierung, egal aus welchen Gründen und stehen mit unserem Selbstverständnis für die Vielfalt und Heterogenität unserer Mitarbeitenden ein. Deshalb entwickeln wir einen Diversity-Index, aus dem heraus wir konkrete Ziele und Maßnahmen ableiten.


Gesellschaft

Gesellschaft

Als Wirtschaftsunternehmen sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Engagement in diesem Bereich ist für Schüco Herzenssache: Verwurzelt in Ostwestfalen bekennen wir uns nicht nur zu der Region und den Menschen vor Ort, sondern unterstützen auch überregionale und internationale Initiativen und Verbände mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Mit dem WWF als kritischem Partner an unserer Seite arbeiten wir außerdem aktiv an einem wirksamen Beitrag für eine nachhaltigere Bauwirtschaft.


Fokusprojekt Good Citizen 

Als Unternehmen wollen wir zu einer guten Gemeinschaft beitragen und uns unserer wirtschaftlichen Verantwortung stellen, die über die Schaffung und Erhaltung von wertvollen und sicheren Arbeitsplätzen hinausgeht. Dazu gehören insbesondere die Förderung von gesellschaftlichen Initiativen, das Engagement in ausgewählten Verbänden und der Einsatz für gesellschaftliche Zwecke. Diese Maßnahmen wollen wir mit der Entwicklung einer Corporate-Citizenship-Strategie präzisieren.

Transparent und konsequent handeln – für unsere Zukunft

Wir haben uns unsere Ziele bewusst hoch gesteckt. Zwar haben wir noch nicht auf alles eine Antwort, aber wir stellen uns Fragen offen, entwickeln wirksame Konzepte und realisieren sie konsequent. Dabei berichten wir stets transparent über unser Handeln. Auf diesem Weg werden wir wahrscheinlich auch Fehler machen, da es für diese Art der Veränderung keine Blaupause gibt, die wir einfach übernehmen können. Wichtig ist für uns, aus Fehlern zu lernen und neue Herausforderungen anzunehmen, damit wir immer besser werden. Auch wenn niemand alleine die Welt retten kann, so haben wir doch als Teil der Gesellschaft die Verantwortung, sie besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben. Deshalb krempeln wir die Ärmel hoch und setzen Impulse – Tag für Tag. 


Erfahren Sie mehr über Nachhaltigkeit bei Schüco

Nachhaltigkeit klar dokumentiert

Nachhaltigkeitsberichte

Gemäß den Leitlinien des international etablierten Standards der Global Reporting Initiative (GRI) bieten unsere Nachhaltigkeitsberichte weiterführende Informationen über die ökonomischen, ökologischen und sozialen Aktivitäten des Unternehmens.

Unsere Motivation, unser Beitrag

Infobroschüren

Erfahren Sie mehr zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten, mit denen Schüco auf die globalen Herausforderungen der Zeit antwortet.

Nachhaltigkeit
Dashboard
Schließen