Touch

Ein Griff visualisiert Kraft. Oder Bewegung. Oder beides. Um Schüco Schiebesysteme zu bewegen, bedarf es nicht viel. Eine leichtgängige Hebelbewegung, ein Fingertipp auf einer Screen-Oberfläche, die Berührung eines sensorisch sensiblen Touchpoints genügen, um aus dem Innen ein Außen zu machen – oder umgekehrt. Ganz gleich ob manuelle oder mechatronische Bedienung: Es bedarf zwar aller im Unterarm und in der Hand befindlichen circa 30 Muskeln, die die Bewegungen der Finger steuern – aber mit Sicherheit keiner Kraft.

Schiebetechnik

Ob manuell oder mechatronisch, Schüco Schiebetüren lassen sich komfortabel bedienen. Und bieten dank moderner Beschlaglösungen höchste Sicherheit und einzigartiges Design.

Wenn nur ein Griff genügt ...

... oder ein Wort. Wir arbeiten mit Technologien, die Funktionen in Gang setzen – ganz mühelos oder gar nur verbal. Dies in Verbindung mit maximaler Transparenz, filigranen Profilgeometrien, höchstem Komfort und Sicherheit ist unsere Maxime.

Manuelle Bedienung

Eine Auswahl an Griffvarianten komplettiert das Gesamtsystem Schiebetür: vom Standard-Handgriff mit Griffmulde außen bis hin zur voll integrierten Griffleiste für ein cleanes Gesamtbild. Bessere Sicherheit und die Gewährleistung der Abschließbarkeit von innen und außen ermöglicht die optionale Ergänzung um Profilzylinder. Features wie SmartStop zur sanften, aber effektiven Abbremsung und SmartClose zum anschließenden Einziehen des Fahrflügels in den Blendrahmen stehen für maximalen Komfort und höchste Sicherheit.

Mechatronische Bedienung

Schüco TipTronic ist die erste verdeckt liegende mechatronische Beschlaggeneration, die Energiemanagement, Sicherheit, Gebäudeautomation und Design verbindet. Sie ist vollkommen integriert und kann auch an groß dimensionierten Schiebe- und Hebe-Schiebetüren eingesetzt werden. Die Bedienmöglichkeiten sind vielfältig – vom Bedientaster am Flügel oder an der Wand über die Schüco App bis hin zum Anschluss über die Gebäudeautomation. Dank weiterer Steuerungskomponenten reicht auch ein Sprachbefehl. Integrierter Softwareschutz, verdeckt liegende Schaltleisten und der optionale Einsatz von Sicherheitssensoren sichern das Gesamtsystem Tür maximal.

Widerstandsklasse RC 2

Die richtige Sicherheitstechnik mit hoher Widerstandsklasse (RC) bietet Schutz vor Einbrechern. Schüco Schiebesysteme aus Aluminium und Kunststoff sind für verschiedene Öffnungstypen in der polizeilich empfohlenen Widerstandsklasse RC 2 ausführbar. Als Gesamtkonstruktion – bestehend aus Rahmen, Beschlag und Verglasung – sind sie auf Einbruchhemmung nach DIN EN 1627 geprüft und zertifiziert. Dank moderner Beschlaglösungen sind die Sicherheitskomponenten von außen nicht sichtbar – und die Bedienung bleibt trotzdem komfortabel, mit nur einer Hand.

Smart Building

Die intelligente Vernetzung und Automation von Gebäudefunktionen ist entscheidend für ein effizientes und nachhaltiges Gebäudemanagement.

Gebäudeautomation von Schüco

Smart Building und Smart Home sind im gehobenen Wohnungs- und Villenbau stark nachgefragte Technologien. Im gewerblichen und privaten Wohnungsbau ist ein Premiumniveau ohne intelligente Gebäudetechnik nicht mehr realisierbar. Schüco entwickelt smarte Fassaden, zu denen die komplette vertikale Gebäudehülle inklusive Schiebetüren zählt: für jedes Klima, mit funktionaler Flexibilität und einzigartiger Ästhetik.

In die Zukunft investieren

Sicherheit: Die Kommunikation zwischen der smarten Fassade und vernetzten Sensoren bedient die zunehmende Forderung nach digitaler Gebäudesicherheitstechnik

Energie: Dank übergreifender Vernetzung hilft die intelligente Fassade, den Energieverbrauch von Gebäuden massiv zu reduzieren.

Komfort: Schüco Building Skin Control bietet höchsten Komfort und maximale Flexibilität in der Bedienung, egal ob via einfachen Bedientaster, per Smartphone-App, über Sprachbefehle oder komplett eigenständig durch Automatikfunktionen bei allen Flügelgrößen und -gewichten.

Schüco Building Skin Control

Schüco Building Skin Control (BSC) verfügt über definierte Schnittstellen für maximale Vielfalt: Damit ist eine Anbindung an offene Gebäudeleitsysteme wie KNX oder BACnet ebenso möglich wie an externe Smart-Home-Systeme, wie beispielsweise Amazon Alexa.

Ansteuerung des Schiebesystems über Amazon Alexa

Die innovative Technologie eröffnet ganz neue Freiheiten in der Nutzung: Mit Schüco BSC können Schüco Fenster- und Schiebesysteme ohne Smartphone oder Taster ganz einfach per Sprachbefehl bedient werden, zum Beispiel: „Alexa, lüften im Wohnzimmer.“

Weitere Informationen

Erfahren Sie mehr über Schüco Smart Building im Webspecial:

www.schueco.de/smart-building

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Wir senden Ihnen gerne weiteres Informationsmaterial zu und stellen den Kontakt zu Ihrem persönlichen Schüco Fachberater her.