FACID - Die flexible Fassade

Funktional mit außergewöhnlicher Gestaltungsfreiheit

Der Anspruch an die Funktionalität und Flexibilität von Fassaden wächst weiter. Umso wichtiger ist es, dass Architekten, Investoren und Gebäudenutzer neue kreative Impulse setzen können: FACID ermöglicht anpassungsfähige Fassadenkonzepte, mit denen sich vielfältige Gebäudestrukturen attraktiver vermarkten lassen. Dank funktionaler und außergewöhnlicher Gestaltungsfreiheit bietet die Textilfassade eine ausgereifte Systemtechnik mit entscheidenden Vorteilen. Das Ergebnis überzeugt als intelligente Lösung für stetig wachsende Anforderungen an die Gebäudearchitektur.

FACID verbindet die Vorteile einer Vorhangfassade mit nahezu unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten und großer Flexibilität für Architekten, Investoren und Gebäudenutzer.

Der flexible Einsatz von FACID gewährleistet, dass sich die Fassade auf verschiedensten Untergründen adaptieren und formen lässt. So entstehen einzigartige Designs, die durch die Nutzung von Systemprofilen auch im laufenden Betrieb schnelle Anpassungen erlauben. Vielseitige Gebäudestrukturen wie Parkhäuser, Bürokomplexe, Einkaufszentren, Mehrzweckimmobilien, Schulen und öffentliche Gebäude werden von FACID wirtschaftlich und einzigartig geprägt.


Hier finden Sie die FACID-Broschüre (pdf, 5.9 MB) zum Download.

  • Schüco Parkhaus, Bielefeld, Schlattmeier Architekten Fassadenkonstruktion in Zusammenarbeit mit 3XN, Foto: Christian Eblenkamp
  • Schüco Parkhaus, Bielefeld, Schlattmeier Architekten Fassadenkonstruktion in Zusammenarbeit mit 3XN, Foto: Christian Eblenkamp
  • GOTHA, Bergamo, Iarchitects s.r.l., Foto: Claudia Calegari
  • Gleis 13, Gütersloh, Jonek + Dressler Architekten GbR, Foto: Mark Wohlrab
  • OP-Zentrum Großhadern, LUDES Architekten-Ingenieure GmbH , Foto: Mark Wohlrab
  • Eggersmann Küchen, Hiddenhausen, BKS Architekten, Foto: Mark Wohlrab
  • Aktivhaus B10, Stuttgart, Werner Sobek, Foto: Zooey Braun Fotografie
  • Schüco Parkhaus, Bielefeld, Schlattmeier Architekten Fassadenkonstruktion in Zusammenarbeit mit 3XN, Foto: Christian Eblenkamp
  • Aktivhaus B10, Stuttgart, Werner Sobek, Foto: Zooey Braun Fotografie

Gespannte Lösungen

  • Freie Formgebung, Wiedererkennungswert und individueller Bezug zur Umgebung durch vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Patentierte Systemtechnik, garantiert faltenfreies Spannen sowie einfaches Montieren und Demontieren des Gewebes
  • Kein aufwändiges Nachspannen während des gesamten Lebenszyklus des Gebäudes
  • Gleis 13 Gütersloh, Jonek + Dressler Architekten GbR, Foto: Mark Wohlrab
  • FBI Parking Garage, San Diego, Foto: © Darren Bradley
  • Agilent - "FIVE", Aukett + Heese, Foto: Atelier // Dirk Altenkirch
  • Schüco Parkhaus, Bielefeld, Schlattmeier Architekten Fassadenkonstruktion in Zusammenarbeit mit 3XN, Foto: Christian Eblenkamp
  • OP-Zentrum Großhadern, LUDES Architekten-Ingenieure GmbH , Foto: Mark Wohlrab
  • Schüco Parkhaus, Bielefeld, Schlattmeier Architekten Fassadenkonstruktion in Zusammenarbeit mit 3XN, Foto: Christian Eblenkamp

Strukturen in dritter Dimension

  • Einzigartige Fassadenstruktur durch dreidimensionale Ausgestaltung als Rechteck, Quadrat, Vieleck oder Trapez
  • Freie Verlegerichtung und vielfältiger Einsatz von Geweben mit hohen Anforderungen wie z.B. A2 Brandschutzgewebe

Fassaden mit Strahlkraft

  • Einsatz von Lichteffekten und Beleuchtung für Exklusivität und Individualität des Gebäudes
  • Frontale oder rückseitige Beleuchtung möglich
  • Individuelles Design durch teiltransparentes Gewebe
  • Schüco Parkhaus, Bielefeld, Schlattmeier Architekten Fassadenkonstruktion in Zusammenarbeit mit 3XN, Foto: Christian Eblenkamp
  • Schüco Parkhaus, Bielefeld, Schlattmeier Architekten Fassadenkonstruktion in Zusammenarbeit mit 3XN, Foto: Christian Eblenkamp
  • GOTHA, Bergamo, Iarchitects s.r.l., Foto: Claudia Calegari
  • Pleats Wedding Hall, Saitama, Hironaka Ogawa (Tokio)
  • Pleats Wedding Hall, Saitama, Hironaka Ogawa (Tokio)
  • Pleats Wedding Hall, Saitama, Hironaka Ogawa (Tokio)
  • GOTHA, Bergamo, Iarchitects s.r.l., Foto: Claudia Calegari
  • Aktivhaus B10, Stuttgart, Werner Sobek, Foto: Zooey Braun Fotografie
  • Aeon Mall, Tokushima, Hironaka Ogawa (Tokio)
  • Sneakerbox , Kulmbach, Ankner Buchholz Architekten
  • Eggersmann Küchen, Hiddenhausen, BKS Architekten, Foto: Mark Wohlrab
  • Forum Autovision, Wolfsburg, Foto: Helle
  • Eggersmann Küchen, Hiddenhausen, BKS Architekten, Foto: Mark Wohlrab

Neue Wertigkeit

  • Überspannen von bestehenden Gebäudekörpern sowie Fenstern möglich
  • Verbindet Bestands- und neue Gebäude zu einer Einheit
  • Sonnenschutzeigenschaft des Gewebes verhindert Aufheizen der Räume und senkt Betriebskosten

Klares Statement

  • Vielseitige Designvariationen für eine einzigartige, unvergessliche und außergewöhnliche Gebäudehülle
  • Großflächige Bedruckung mit Logo und (Werbe-) Botschaften möglich
  • Fassade wird zur „Visitenkarte aus Gewebe“
  • Sneakerbox , Kulmbach, Ankner Buchholz Architekten
  • GOTHA, Bergamo, Iarchitects s.r.l., Foto: Claudia Calegari
  • IAP Fraunhofer, Potsdam-Golm, Schmidt-Schicketanz und Partner GmbH, Foto: Studio Schrills
  • OP-Zentrum Großhadern, LUDES Architekten-Ingenieure GmbH , Foto: Mark Wohlrab
  • Agilent –“FIVE“, Aukett + Heese, Foto: Dirk Altenkirch

Sichtbare Vorteile

  • Hightech-Gewebe bietet effektiven Sicht-, Sonnen-, Blend- und Wetterschutz
  • Freie Durchsicht von innen nach außen wird durch Gewebe nicht beeinträchtig
  • Tageslicht und Transparenz trotz der Überspannung von Fensterflächen
  • Wirksamer Sichtschutz bei Gewebe mit geringem Öffnungsfaktor 

Planungsvorteile

  • Planung und Kalkulation mit SchüCal
  • Für eine Vielfalt von Gebäudetypen geeignet z.B. Parkhäuser, Bürohäuser, Mehrzweckimmobilien, Einkaufszentren, Öffentliche Gebäude, Schulen, etc.

Verarbeitungsvorteile

  • Schnelle und einfache De- und Montage des Gewebes ohne Spezialwerkzeuge oder Maschinen
  • Zeitsparende Vormontage in der Werkstatt
  • Dauerhaft perfekt gespannte Gewebe bis in alle Ecken und Anschlüsse
  • Vollständig und in Teilbereichen ohne Betriebsunterbrechung reversibel
  • Fahrbare Arbeitsbühnen können aufwendige Fassadengerüste ablösen

PRODUKTE

FACID M

  • Zweidimensionale Fassadengeometrie
  • Horizontale und vertikale Verlegerichtung
  • Rechteckige Fassadenfelder 


Hier finden Sie eine ausführliche Produktbeschreibung.

FACID 65

  • Dreidimensionale Fassadengeometrie
  • Horizontale, vertikale und freie Verlegerichtung
  • Rechteckige, vieleckige, parallelogramm- und trapezförmige Fassadenfelder
  • Gebogene Formen


Hier finden Sie eine ausführliche Produktbeschreibung.

FACID Freestyle

  • Dreidimensionale Fassadengeometrie
  • Horizontale, vertikale und freie Verlegerichtung
  • Rechteckige, vieleckige, parallelogramm- und trapezförmige Fassadenfelder
  • Gebogene und organische Formen


Hier finden Sie eine ausführliche Produktbeschreibung.

Impressionen

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Wir haben für alle Fragen, Probleme und Anregungen spezialisierte und zuverlässige Ansprechpartner für Sie.