1. Verarbeiter
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. ABC des Metallbaus
Zur Übersicht

Das ABC des Metallbaus

Dreizehn Auszubildende von Schüco Partnerbetrieben nahmen Anfang des Jahres an einer Grundlagenschulung Metallbautechnik Fenster und Türen teil. Das Ergebnis: intensiv geschulte Azubis, die nun ihr neues Wissen in die Betriebe tragen.

„Im Rahmen unserer Unternehmensplanung kam die Idee zu diesem Seminar auf. Innerhalb kürzester Zeit hat das Schüco Training die Idee umgesetzt. Unsere Auszubildenden waren begeistert und selbstverständlich beeindruckt: etwa von den Seminarinhalten, dem Technologiezentrum und der Musterwerkstatt. Wow, war bei unseren Auszubildenden nicht nur einmal zu hören. Gleichzeitig kam sofort die Frage auf, wann das nächste Seminar geplant ist.“

Lutz Langer, Langer Metallbau GmbH, Bad Fallingbostel

Welche Bestandteile gehören zu einem Fenster, wie nutzt man Fertigungsrichtlinien oder Dokumentationen? So lauteten einige der Fragen, mit denen sich dreizehn Auszubildende der Schüco Partner Langer Metallbau GmbH, Fricke Metallbau GmbH, Geis Metallbau GmbH und Uhl GmbH & Co. Stahl- und Metallbau KG auf dem viertägigen Seminar beschäftigten, das Schüco im Januar erstmalig in Bielefeld veranstaltete. „Die Azubis haben sich intensiv mit den Grundlagen der Metallbautechnik von Fenstern und Türen beschäftigt“, erläutert Referent Robert Mencin von Schüco die Lerninhalte. Dabei war der Unterricht keinesfalls trocken: Der rege Austausch zwischen den Gästen und Trainern sorgte für interessante und unterhaltsame Stunden. Musterecken von Türen sowie Fenstern boten im Theorieteil zudem Anschauungsmaterial. Auf diese Weise ließen sich die Inhalte spielend vermitteln, bevor die Azubis neue Kenntnisse in die Praxis umsetzten.

In kleinen Gruppen gingen die Gäste in der Werkstatt daran, das erworbene Wissen anzuwenden. Es galt, das Fenster Schüco AWS 75.SI und die Tür Schüco ADS 75 HD.HI zu fertigen. „Uns war wichtig, dass die Gruppe das Element als Team fertigt. Hatte jemand schon Erfahrung, konnte er dieses Wissen einsetzen und an die anderen weitergeben, falls es Fragen gab.“ Dabei erlebten die Azubis das Unternehmen Schüco nicht nur in der Theorie und Praxis, sondern auch bei Führungen durch das Schüco TZ sowie den neuen Showroom. Außerdem hatten die Besucher Zeit, sich auch untereinander kennenzulernen. Für Schüco und seine Partner ist dies neben der Wissensvermittlung ein wichtiger Aspekt: Schließlich ist ein funktionierendes Netzwerk die Basis für den gemeinsamen Geschäftserfolg. Dass die Azubis bei all den neuen Eindrücken auch ihr Lernsoll in den vier Tagen erfüllt haben, zeigte die von allen erfolgreich abgeschlossene Abschlussprüfung. Jetzt können sie die neu gelernten Tipps und Tricks im Unternehmen umsetzen. Das große Plus des Seminars beschreibt Trainer Robert Mencin so: „Im Tagesgeschäft hat kaum einer Zeit, sich so intensiv mit den Auszubildenden zu beschäftigen – Schüco bietet Partnern mit diesem Seminar komprimiertes Wissen.“ Interesse? Schüco Partner schreiben einfach per Mail an Uwe Vögler, Leiter Training: uvoegler@schueco.com