1. TGA & Elektro­partner
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. Zukunft
Zur Übersicht

Die Experten der Zukunft

Wer morgen gute Mitarbeiter braucht, sollte sich heute um ihre Aus- und Weiterbildung kümmern. Das gilt in besonderem Maße für eine Branche, die von technischen Innovationen geprägt ist. Schüco Partner können dafür auf hochwertige Qualifizierungsmaßnahmen zurückgreifen.

Energieeffizienz, Gebäudeautomation, Digitalisierung – diese Schlagworte zeigen beispielhaft, wie stark die Ansprüche an Fachkräfte gestiegen sind. Das gilt selbst für traditionelle Montagearbeiten, da sich gleichermaßen die Bandbreite an Produkten vergrößert hat. Für Verarbeiter ist es dementsprechend eine der größten Herausforderungen, gutes Personal zu finden oder auszubilden und an den eigenen Betrieb zu binden.

Schon bei der Azubisuche ist Kreativität gefragt. Zwar hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) vermeldet, dass sich 2017 fast 4.000 Jugendliche mehr als im Vorjahr für eine Ausbildung im Handwerk entschieden haben, dennoch klafft eine deutliche Lücke: Mehr als 19.000 Stellen blieben unbesetzt. Umso wichtiger ist es, dass Betriebe auf sich aufmerksam machen, etwa durch die Teilnahme an Azubi-Messen und attraktive Marketingaktionen, wobei Schüco sie unterstützt. Das Ziel: den Beruf erlebbar machen – zum Beispiel mit modernen Instrumenten wie Virtual Reality, die auch in der Weiterbildung künftig eine größere Rolle spielen werden. Laut der Shell-Jugendstudie sind die Ansprüche der Schulabgänger an ihren möglichen Arbeitgeber gewachsen. Ihr Beruf soll interessant sein und möglichst gut vereinbar mit der Familie. Außerdem sind sie tendenziell ehrgeiziger als frühere Generationen. Die Möglichkeit, sich auch nach der Ausbildung weiterzuqualifizieren ist dabei ein wichtiges Kriterium. Schüco betrachtet maßgeschneiderte Schulungen für seine Partner als eine besonders hohe Priorität. Sie greifen nicht nur Innovationen bei Schüco auf, sondern aktuelle Entwicklungen in der gesamten Branche – denn Fachwissen ist der Schlüssel zum Erfolg.

10 Prozent aller Weiterbildungskurse in Deutschland entfallen auf den Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie, also die Digitalisierung.