1. TGA & Elektro­partner
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. Sicherheitskampagne
Zur Übersicht

Mit Sicherheit mehr Umsatz

Metallbau Eichwald aus Sankt Augustin hat Werbemittel aus der Schüco Sicherheitskampagne in seinem Unternehmen genutzt. Im Interview berichtet Geschäftsführer Klaus-Dirk Eichwald unter anderem, wie diese den Einstieg ins Beratungsgespräch erleichtert haben.

Seit fast 50 Jahren ist das Unternehmen Eichwald in Sankt Augustin in der Nähe von Bonn tätig.

Herr Eichwald, Schüco hat eine deutschlandweite Sicherheitskampagne mit hoher Medienpräsenz gestartet. Partner haben die Möglichkeit, dazu passende Werbemittel am Point of Sale zu platzieren – wie haben Sie diese in Ihrer Firma eingesetzt und welchen Vorteil bringt das?
Wir nutzen verschiedene Angebote wie Aufsteller und Aufkleber von Schüco. Wenn Kunden in den Raum kommen, fallen die Werbemittel meist sofort auf. Die Gäste sind dann neugierig und fragen nach, woher etwa der Aufsteller kommt und was damit verbunden ist. Dadurch gestaltet sich der Einstieg in das Thema Sicherheit einfach – uns steht also eine gute Starthilfe zur Verfügung.


Welche Lösungen bieten Sie im Bereich Sicherheit an?
Meist bauen wir in Haustüren und Fenster einen RC2-Beschlag ein, das ist bei Neubauten schon fast Standard. Fenster rüsten wir auf, indem wir vorhandene Beschläge ersetzen. Hier kommen auch schon mal alte Kunden auf uns zu und wünschen ein Upgrade. Sie fragen dieses aus Sicherheitsgründen nach, nicht weil Fenster nicht funktionieren würden. Dafür ist Schüco einfach zu gut.

Klaus-Dirk Eichwald ist zufrieden mit den Schüco Werbemitteln und der Aufmerksamkeit, die sie erzeugen.

Als Partner können Sie zahlreiche Services nutzen – auch im Bereich der Verkaufsförderung. Warum ist das wichtig?
Banner und Werbemittel vom Systemgeber zu bekommen, ist nicht nur für uns, sondern für alle Partner-Betriebe wichtig: Damit haben wir einen starken Partner an der Seite, der unser Marketing unterstützt.
Sie betreiben auch einen Schauraum.


Weshalb ist es ein Vorteil, Interessenten Funktionen und Ausführungsqualität direkt am Objekt zeigen zu können? Ein Schauraum ist wesentlich, das liegt ja auf der Hand: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und wenn man neben der Optik noch die Möglichkeit hat, dem Nutzer die Haptik zu zeigen, hat man fast direkt gewonnen.
Man muss den Leuten was zum Anfassen geben. Unser Raum hat etwa 50 m2. Die wichtigen Fragen sind: Wie funktioniert das Schloss, wie sieht es aus, wie arbeiten die Bänder, die Verriegelung? Und das kann man auch schon mit wenigen Exponaten zeigen.

Werbemittel können den Einstieg ins Beratungsgespräch erheblich erleichtern.

Was bedeutet es für Sie, Metall- und Kunststoffsysteme zu verarbeiten?
Das ist ein riesiger Vorteil, denn damit können wir viele Wünsche eines Bauherren abbilden. Ein Beispiel: Wir haben ein hochwertiges Wohnhaus mit 1.380 m2 Wohnfläche ausgestattet. Im Erdgeschoss wurde mit bodentief verglasten Aluminium-Elementen gearbeitet. Da der Bauherr im Obergeschoss einen Reinraum als Schlafbereich einrichten wollte, waren eine Lüftung und eine Klimaanlage vorgesehen. Um die Kosten für die Sonderausstattung wieder auszugleichen, sind dann von uns im Obergeschoss kostengünstigere Kunststoff-Fenster eingesetzt worden – eine gute Lösung.


Bitte wagen Sie einen Blick in die Zukunft: Wie wird sich der Markt für Sicherheitstechnik entwickeln und wie sind Sie dafür mit Schüco aufgestellt?
Vor 20, 25 Jahren musste ein Fenster eine Gebäudehülle nur schließen und gegen Witterungseinflüsse schützen. Heute muss es auch einem Angriff standhalten. Diese Einbruchhemmung haben wir im Griff. Wird RC3 oder 4 verbaut, kommt so schnell keine unberechtigte Person ins Gebäude. Die Anforderungen an Fenster und Türelemente
werden sicher weiter steigen, etwa hinsichtlich der Gebäudeautomation beziehungsweise Steuerungstechnik. Mit Schüco ist man dafür hervorragend aufgestellt. Bringt man den Namen Schüco auf den Tisch, kann man direkt punkten. Im Volksmund steht Schüco längst für Qualität.

Schon mit wenigen Exponaten lassen sich Kunden von der Ausführungsqualität der Schüco Systeme überzeugen.

Präsenz zeigen


Die Schüco Sicherheitskampagne läuft: Anzeigen in Magazinen, Spots auf zahlreichen Kanälen im Fernsehen, dem ARDWettersponsoring und im ZDF-Morgenmagazin lenken den Fokus vieler Menschen auf das Thema Sicherheit. Catch Up TV (streambare TV-Inhalte, die im Internet unabhängig von der Sendezeit abgerufen werden können) und Beiträge auf YouTube sowie Facebook sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit. In Bielefeld werben zudem Out-of-Home-Medien, wie zum Beispiel Banner, und auch die Lufthansa nimmt zahlreiche Werbemittel mit an Bord. Über 13 Millionen Kontakte werden auf diese Weise erzeugt. Auch Schüco Partner können vom hohen Interesse am Thema Sicherheit profitieren und mit dem eigenen Unternehmen und der Marke Schüco für Sicherheitslösungen werben. Dafür steht umfangreiches Marketing-Material rund um die Kampagne zur Verfügung.

Wo Partner Marketing-Unterlagen finden?

Einfach unter www.schueco.de/cmc anmelden oder einloggen und in den Bereich „Partner-Aktionen“ gehen. Hier finden sich Filme für die eigene Website oder den Schauraum, Anzeigenvorlagen für Tageszeitungen, Text- und Bildvorlagen für Websites, ein Prospekt, Anzeigen sowie eine Selfmailer-Vorlage für die eigene Mailingkampagne.

Jetzt ganz neu

Der Film „Gaunerzinken“. Er erklärt privaten Bauherren auf unterhaltsame Weise die geheime Sprache der Einbrecher und steht zum Downloaden zur Verfügung. Es gibt ihn auch als Online-Version im Schüco Youtube-Channel. Am besten gleich ansehen und noch besser verstehen, was das Schüco Sicherheitssiegel ausmacht:
www.youtube.com/schueco

Noch nicht registriert?

Um den Schüco Service nutzen zu können, richtet man sich auf der Schüco Website unter „Mein Arbeitsplatz“ einfach sein Nutzerkonto ein. Der Vorteil dieser personalisierten Oberfläche: In einer Merkliste lassen sich individuelle Suchen speichern. Außerdem finden sich News, Termine, das Schüco Docu Center, Technische Dokumentationen und andere wichtige Informationen. Einfach anmelden unter:

www.schueco.de/erstregistrierung