1. TGA & Elektro­partner
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. light + building
Zur Übersicht

light + building 2016 - Zukunft im Blick

Die light + building gilt als Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik. 2016 fand sie unter dem Leitmotiv „digital – individuell – vernetzt“ statt.
Drei Aspekte, auf denen unter anderem die Gestaltung moderner Lebensräume basiert. Wie groß das Interesse an den vorgestellten Neuheiten ist, zeigen die Zahlen: Etwa 216.000 Fachbesucher aus 160 Ländern kamen in die Ausstellungshallen in Frankfurt am Main. Auch zahlreiche Elektroplaner und -installateure, Architekten und Verarbeiter besuchten den 110 m² großen Schüco Messestand. Schüco präsentierte eine umfangreiche Palette an Steuerungs-
Systemen zu Themen wie RWA, Lüften, Sonnenschutz und Türautomation. Joachim Gau, Schüco Leiter Gebäudeautomation, ist zufrieden: „Mit dem Messeauftritt konnten wir den Bekanntheitsgrad der Schüco Gebäudeautomation weiter steigern, und auf Innovationen wie TipTronic SimplySmart und das DCS Touch Display haben wir sehr positives Feedback erhalten – auch unsere Services rund um die automatisierte Gebäudehülle sind gut angekommen.“ Welche Lösungen vorgestellt wurden, erfahren Sie hier.

Intelligent vernetzt

Wie man durch Automation das Ziel erreicht, Gebäude energieeffizienter, sicherer, komfortabler und wertbeständiger zu gestalten? Auf diese Frage antwortet Schüco unter anderem mit einer eigenen, neuen Systemplattform Gebäudeautomation. Sie vernetzt Komponenten unkompliziert: Die Plattform arbeitet mit einem störungsresistenten sowie einfach zu verdrahtenden Bus-System und kann in Gebäudeleittechniken wie KNX, LON und Wago integriert werden. Verarbeiter nutzen dabei eine intuitive Software, um etwa Steuerungselemente in Betrieb zu nehmen. Zusatzfunktionen wie eine Nachtauskühlung oder andere Anwendungen lassen sich außerdem leicht ins System einfügen. Schüco stellt die Plattform derzeit für Schüco TipTronic SimplySmart zur Verfügung und erweitert sie nach und nach um weitere mechatronische Produkte.

Mit Mechatronik punkten

Das System Schüco TipTronic SimplySmart erfüllt Ansprüche hinsichtlich der Energieeffizienz, des Designs, Komforts und der Sicherheit. Der mechatronische Beschlag, der Fenster öffnet und schließt, arbeitet sehr leise, liegt verdeckt und lässt sich bedienen per Griff, Raumtaster, über Tablets und Smartphones. Mit maximierten Öffnungsweiten bis 600 mm lässt sich der Beschlag in nahezu alle Schüco Fenster einsetzen. Auch als Rauch-Wärme-Abzugssystem bietet sich die nach EN 12101-2 (NRWG) geprüfte Lösung an.

Das Smartphone in der Tür

Eine weitere smarte Innovation ist das neue Schüco DCS Touch Display: Elegant und flächenbündig in das Türprofil integriert, lässt sich das 4,3 Zoll große Touch Display des Schüco Door Control Systems (DCS) intuitiv wie ein Smartphone bedienen. Dabei vereint es sämtliche Funktionen der Türkommunikation mit denen der Zutrittskontrolle: So sind eine scrollbare Klingelliste, Zahlencode, Sprechanlage mit Videokamera und Türöffner Bestandteile des Systems. Außerdem ermöglicht das Touch Display die Visualisierung beliebiger Informationen, wie zum Beispiel die Hausnummer. Das DCS Touch Display lässt sich in jede Türsituation integrieren und per Plug & Play leicht anschließen. Dank weltweit verbreiteter Standards lassen sich die DCS Funktionen und Anwendungen in IP-Telefonanlagen, eine Videoüberwachung und andere Systeme einsetzen. Zudem kann man sie beispielsweise per Smartphone oder Tablet steuern.

Blendschutz inklusive

Um eine ebenfalls integrierte Technologie geht es bei SageGlass®, einem elektronisch tönbaren Glas, das Schüco in Kooperation mit Saint-Gobain anbietet. Mit ihm lassen sich einfallendes Tageslicht, der Wärmeeintrag ebenso wie der Blendschutz individuell per Knopfdruck, Touchscreen oder automatisch steuern – ganz ohne zusätzliche Jalousien oder Rollläden. Das dynamische Spezialglas, das Verarbeiter analog zu konventionellen Isolierglaseinheiten einbauen, lässt sich in Fenstern, Türen und Fassaden nutzen und bietet Architekten neue Möglichkeiten der Gestaltung. Weitere Vorteile: SageGlass® optimiert den Stromverbrauch sowie die Tageslichtbeleuchtung und ist bequem für Nutzer.


INS RICHTIGE LICHT GESETZT


Ein sparsamer Umgang mit Energie und die richtige Beleuchtung: das bietet die profilintegrierte LED-Lichtlösung Schüco LightSkin. Mit ihr lassen sich nachts Fensterelemente und Strukturen am Gebäude bei minimalem Energiebedarf hervorheben. Ein Beispiel für ein Referenzobjekt finden Sie auf Seite 32.

Online-Service für Elektroplaner und -verarbeiter

Schüco bietet seinen Partnern aus dem Elektrobereich jetzt übrigens noch mehr Service: Über die neue Rubrik „Elektropartner“ auf der Schüco Website können Elektroplaner- und -verarbeiter nun direkt ins Thema Gebäudeautomation einsteigen. Schnell und leicht lassen sich hier Informationen etwa zu Systemen, Trainings sowie dem Docu Center und dem relevanten Außendienstmitarbeiter für Gebäudeautomation erfassen. Einfach unter www.schueco.de/elektropartner registrieren und direkt auf alle Informationen rund um die Schüco Gebäudeautomation zugreifen.

Willkommen: Das Team vom Messestand stand Gästen bei Fragen zur Gebäudeautomation gern zur Verfügung.