1. TGA & Elektro­partner
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. Im Profil einzigartig - Schüco auf der fensterbau 2014
Zur Übersicht

Im Profil einzigartig - Schüco auf der fensterbau 2014

Fensterprofilen sieht man von außen gewöhnlich nicht an, wieviel technologische Innovation in ihnen steckt. Man muss ihre inneren Werte erst sichtbar machen.

Große Nachfrage
„Wir sind eine kreative Firma, die in der Moskauer Region tätig ist, und es ist toll, dass wir
unseren Endkunden Produkte wie Schüco AutomotiveFinish anbieten können. Solche Systeme werden nachgefragt.“
Nina Filonenko, ecookna, Russland

Auf der fensterbau/frontale, der Leitmesse der Fenster- und Fassadenbranche, gelang dies eindrucksvoll.
Schüco hat das an sich Unsichtbare sichtbar gemacht: Der breite, diagonale Gang durch den 500 m2 großen
Messestand in Halle 7 zog das Fachpublikum mitten hinein in die Schüco Welt der Fenster, Türen und Fassaden. Entlang dieser Hauptachse fanden die Besucher dann unter anderem die Kunststoff-Fensterkonstruktionen Schüco Alu Inside in riesigen Profilquerschnitten positioniert. Schüco zeigte mit diesen ebenso informativen wie plakativen Schnittbildern den Bauherren, Investoren und Partnern sehr plastisch die zahlreichen Alleinstellungsmerkmale dieser Technologie. Dazu gehören zum Beispiel die wärmebrückenfreie Aluminiumarmierung und die „Kältestopper“ zur energetischen Optimierung. Außerdem machte die Schnittbilddarstellung ganz unmittelbar sichtbar, dass Fenster mit solchen Profilen vergleichsweise leicht sein müssen.

Dankbare Monteure
„Schüco Alu Inside verarbeiten wir mit guten Ergebnissen schon länger. Das System wird sehr gern genommen, wenn es in Richtung Passivhaustechnik geht. Und meine Monteure sind dankbar, wegen der Gewichtseinsparung. Hier auf dem Messestand interessiert mich Schüco AutomotiveFinish am meisten“, so Ansgar Schmitt von KLAER Fenster und Haustüren, Speyer, und seine Frau Andrea Schmitt ergänzt: „Die Grau- Töne sind bei unseren Kunden sehr gefragt – mir persönlich gefällt dunkelgrau am besten.“

Deutlich machte die Inszenierung zudem, dass die Fensterkonstruktion Schüco Alu Inside auch nach außen im wahrsten Wortsinn „Glänzendes“ zu bieten hat: Der Glanz entsteht durch Schüco AutomotiveFinish. Mit dieser in der Branche einzigartigen Oberflächentechnologie präsentieren sich die Profile in Metallicfarbtönen, wie man sie sonst nur von Autos kennt. Die Präsentation der Profilquerschnitte erwies sich als ein hervorragender Blickfang, der den Fachbesuchern auf dem Stand Lust auf Mehr machte. Und auch für dieses Mehr war gesorgt: Die technischen Details konnten Gäste über ein modernes Touch-Screen- System abrufen. Die Schüco Partner waren von der Art der Darstellung sehr angetan. Das zeigten die Gespräche auf dem Messestand und beim abendlichen Austausch im LUX. So plastisch, überzeugend und hilfreich für den eigenen Vertriebserfolg wurden die technologischen Vorteile und Alleinstellungsmerkmale bisher noch nie präsentiert.

Gute Chancen
„Die Einsatzbereiche für das Lüftungssystem Schüco VentoTherm sind sicher sehr objektlastig. Ist das Bauvorhaben entsprechend ausgeschrieben, sehe ich gute Chancen dafür. Mein Favorit auf dem Stand? Die Darstellung von Schüco Alu Inside, das ist wirklich toll gemacht.“
Martin Koller, Fenster Türen Freund GmbH, Aicha v. Wald