1. TGA & Elektro­partner
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. Fensterband-Generation
Zur Übersicht

Die neue, filigrane Fensterband-Generation

Wachstum und Erweiterungen begleiten die Firmengeschichte der Metallbau Redinger GmbH am Rande Ingolstadts seit 1982. In den letzten Jahren ist das Unternehmen so gewachsen, dass der Firmensitz in Gaimersheim zu klein geworden ist. Deshalb erfolgte nun der Umzug in eine neue Produktionshalle und ein neues Bürogebäude.

Die Möglichkeiten des Unternehmens sich an veränderte Marktsituationen anzupassen und kosteneffizient bei gleichbleibend hoher Qualität zu produzieren werden durch den Neubau im Interpark Großmehring weiter verbessert. „Der Neubau ist für uns die Chance, unseren Kunden unmittelbar am Objekt unsere Leistungsfähigkeit im absolut innovativen Fassadenbau zu zeigen“, zeigt sich Redinger begeistert. „Ein in Fertigteilen gelieferter Holz- Ständer-Bau hielt die Baukosten gering, sorgte für eine erstaunlich kurze Bauzeit und erfüllt gemeinsam mit der Fassade sämtliche Anforderungen die an ein modernes Bürogebäude gestellt werden.“

Schmal, transparent und funktional

Der elegante Clou – und Christian Redingers Visitenkarte für Planer und Bauherren – ist das Fassadensystem FWS 60 CV (Concealed Vent). „Die letzten Jahre waren für Architekten dadurch geprägt, stetig wachsende Ansprüche an Schall- und Wärmedämmung zu realisieren, bei immer massiveren Fensterprofilen“, beschreibt Redinger die Entwicklung. Er spielt darauf an, dass es eine Zeit lang am Markt so aussah, als wären die steigenden technischen Anforderungen mit einem durchgängig eleganten Rahmensystem unvereinbar. „Jetzt können wir hier zeigen, dass das Fassadensystem Schüco FWS 60 CV eine wirklich revolutionäre Lösung für klassische oder auch geschosshohe Fensterbänder ist. Filigranste Ansichten verbinden sich mit höchster Funktionalität und optimalem Wärmeschutz.“

FWS 60 CV lebt durch die optische Verschmelzung von Flügel und Tragwerk. Festfelder und Öffnungselemente sind von außen nicht unterscheidbar, ein zusätzlicher Einsatzblendrahmen entfällt. Das führt zu großer Transparenz der Fassade. Bemerkenswert ist dabei auch die Ansichtsbreite von nur 60 mm. Lediglich auf der Innenseite werden die Öffnungselemente durch eine ebene filigrane Schattenfuge und den Fenstergriff sichtbar.

Vorkonfektionierte Adapterprofile mit Acryltape zur Direktverklebung des Glases sichern eine effiziente Verarbeitung.

Abgestimmte Komponenten und leichte Verarbeitung

Christian Redinger und sein Team haben selbst geplant und sind hochzufrieden über den erlebten Verarbeitungs- und Montagekomfort. Zur Sicherung der Scheiben im Fertigungsprozess kommt ein vorkonfektioniertes Adapterprofil mit Acryltape zur jeweiligen Verklebung von Scheibe und Flügelrahmen zum Einsatz: „Dadurch bilden Scheibe und Profilsystem unmittelbar eine Einheit und können sofort weiterverarbeitet werden“, beschreibt Christian Redinger den Prozess. Die Beschlagtechnologie basiert auf dem Schüco SimplySmart Baukasten mit hohem Gleichteileeinsatz. Das Schüco AvanTec SimplySmart Beschlagsystem mit dem neuen komplett profilintegrierten Komfort-Beschlag ermöglicht Dreh-, Drehkipp- und Kipp-vor-Dreh-Fenster auch für hohe Glasgewichte.

Dazu kommt ein komplettes Baukörperanschlusssystem – einsetzbar für Fens terband- und Lochfensterkonstruktionen. Dieses sichert den direkten Anschluss an gängige Verkleidungsmaterialien bei optimaler Wärmedämmung und Entwässerung.

„Mit unserem Neubau können wir Planern jetzt eine neue Dimension gestalterischer Freiheit, kombiniert mit besten Leistungseigenschaften und kosteneffizientem Bauen vorführen. Ein perfekter Showroom.“

Christian Redinger

Hinweis

Metallbau Redinger GmbH
www.redinger.de