1. TGA & Elektro­partner
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. Aufbruch in digitale Welten
Zur Übersicht

Aufbruch in digitale Welten

Die Zukunft ist digital. Daran besteht wohl kein Zweifel mehr. Schnelles Internet, leistungsfähige Rechner und Speichermöglichkeiten für große Datenmengen eröffnen neue Wege in allen Lebensbereichen. Schüco Partner können von dieser Entwicklung profitieren – wenn sie ihre Chancen ergreifen.

Kundenakquise über die Homepage, Angebotserstellung per Software, 3-D-Entwürfe, digital gesteuerte Maschinen – die Digitalisierung hat das Handwerk längst erreicht, und nahezu täglich wächst die Bandbreite potenzieller Anwendungen. Das klingt nach einer komfortablen Zukunft mit effizienten Arbeitsprozessen. Die Realität sieht in vielen Unternehmen jedoch noch etwas anders aus. Nach einer gemeinsamen Studie des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) und des Digitalverbandes Bitkom wird die Digitalisierung in mehr als der Hälfte der Betriebe als Bedrohung empfunden, oder sie fürchten Probleme, die neuen Anforderungen zu bewältigen.
Vielen fehlt einfach der Überblick, was für ihr Unternehmen sinnvoll – und zwingend notwendig – wäre. Der ZDH warnt bereits davor, an traditionellen Arbeitsweisen festzuhalten. Denn wer sich nicht rechtzeitig mit der Digitalisierung auseinandersetze, sei über kurz oder lang nicht mehr wettbewerbsfähig. Viele Schüco Partner haben allerdings längst erkannt, welche Chancen sich ihnen durch digitale Arbeitsweisen bieten. Und sie haben dabei Unterstützung. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ unter anderem bereits vier „Kompetenzzentren Digitales Handwerk“ auf den Weg gebracht, die Betriebe individuell beraten. Parallel sind branchenspezifische Lösungen und Support-Angebote wichtig. Schüco hat sich genau das zur Aufgabe gemacht. Denn: Wenn wir es gemeinsam angehen, kann die Digitalisierung die gesamte Baubranche voranbringen.