1. TGA & Elektro­partner
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. Digitalisierung
Zur Übersicht

Digitalisierung mit Schüco

Mit neuen Produkten und Services unterstützt Schüco seine Partner: Technisch einfache Lösungen und intuitive Bedienelemente erleichtern den Übergang zum Bauwesen 4.0.

Das Ziel in puncto Digitalisierung ist klar. Es geht darum, die gesamte Wertschöpfungskette zu verbessern und effizienter zu gestalten. In der Bauindustrie betrifft das alle Prozesse von Entwurf und Angebot über Planungsphase und Fertigung bis hin zur Montage auf der Baustelle und dem Betrieb eines Gebäudes. Im Idealfall werden alle Schritte miteinander vernetzt, Informationen wechselseitig genutzt und so unterm Strich Zeit und Geld gespart. Schüco möchte seine Partner bei diesem Prozess optimal begleiten. Für die Entwicklung der passenden Angebote (siehe Grafik unten), die wir auf den folgenden Seiten vorstellen, ist der neue Bereich Schüco Digital zuständig. Er gliedert sich in Digital Products, Digital Support und Digital Lab.

Digital Products

Unter dem Begriff Digital Products sind digitale Anwendungen vereint, die Schüco Partner bei allen Arbeitsschritten unterstützen. Ein Beispiel ist SchüCal bei der Angebotserstellung und der gesamten Projektverwaltung im Büro. In der Werkstatt kommen unter anderem das Fabrication Data Center und SchüCad zum Einsatz, und beim Gespräch mit dem Kunden sind alle Infos über die Schüco Docu Center mobile App verfügbar. Auf der Baustelle wiederum ist SchüCal mobile eine große Hilfe, das wie ein Büro für unterwegs funktioniert. Es ermöglicht zum Beispiel, direkt vor Ort über Smartphone oder Tablet alternative Beschlä­ ge auszuwählen und zu kalkulieren. Alle Angebote werden permanent weiterentwickelt und mit den neu entstehenden Plattformen und Services vernetzt. Denn die Digitalisierung bei Schüco ist ein andauernder Prozess. Was ist technisch bereits möglich, und was genau brauchen die unterschiedlichen Zielgruppen? Das sind Fragen, die Schüco antreiben. Dazu gehört es natürlich auch, Angebote fachspezifischer Software-Anbieter zu nutzen

Digital Support

Metallbau-Partnern, die sich zu einer neuen Stufe der Digitalisierung entschlossen haben, fällt es häufig schwer, sich für eine Software-Lösung zu entscheiden. Der Schüco Digital Support übernimmt hier eine beratende Funktion und bietet Schulungen an. Selbstverständlich ist zudem eine enge Zusammenarbeit mit der Fertigung (Fabrication). Denn auch hier hält die Digitalisierung Einzug. Das geht weit über eine automatische Steuerung der Maschinen durch SchüCam hinaus. Im Schüco Fabrication Data Center zieht sich das System die notwendigen Daten aus anderen Anwendungen wie SchüCal und hilft dem Metallbauer dabei, die Fertigung effizienter zu gestalten.

Digital Lab

Das Digital Lab schließlich steht für die Zukunft. Hier werden neue Produkte und Services entwickelt und in den Markt eingeführt. Ein Beispiel ist das Virtual Construction Lab. Auf Anfrage des Schüco Partners erstellen Experten bei dieser digitalen Serviceleistung professionelle Angebotsunterlagen, etwa hochwertige 2-D- und 3-D-Darstellungen.

„Von der Entwurfsplanung bis zur Baustelle sind unsere digitalen Lösungen auf die Bedürfnisse unserer Partnerunternehmen zugeschnitten.“

Dr. Thomas Schlenker, Schüco Digital Chief Manager