1. Privatkunden
  2. Produkte
  3. Fenster
  4. Fenster-Lexikon

Fenster-Lexikon

Von A wie Automation bis W wie Widerstandsklasse – hier werden Fachbegriffe einfach erklärt. Das Lexikon definiert und erläutert Fachbegriffe im Zusammenhang mit Fenstern aus der Welt des Bauens.

A

Automation

Die Schüco Gebäudetechnologie bietet eine Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten für den privaten Wohnbereich. So ermöglicht das Schüco System eine elektronische Öffnungs- und Verschlussüberwachung von Fenstern, natürliches und automatisches Lüften sowie einen motorisch gesteuerten Sonnen- und Blendschutz. Der Vorteil für den Nutzer: mehr Wohlbefinden durch ein angenehmes Raumklima, spürbare Energiekosteneinsparung sowie ein Plus an Sicherheit und Komfort.

D

Deckschalen

Deckschalen aus Aluminium ermöglichen es, die exzellente Wärmeisolierung von Kunststofffenstern mit der besonders hochwertigen Optik und der hohen Widerstandsfähigkeit des Leichtmetalls zu kombinieren.

Design

Das Besondere am Design von Schüco-Fenstern ist, dass man ihnen ihre komplexe Funktionalität nicht ansieht. So sorgen beispielsweise verdeckt liegende Beschläge für schmale innere Ansichten durch Wegfall der Bänder im Wandanschlussbereich. Somit sind großzügige Fensterformate und hohe Flügelgewichte einfach und elegant zu realisieren. Die umfassende Dekor- und Farbvielfalt sowie eine Auswahl eleganter Konturen lassen Ihnen zudem maximale Freiheit bei der Schaffung individueller Akzente setzen mit Farbe und Formen.

E

Einbruchhemmung

Einbruchhemmende Fenster sind Bauteile, die neben den üblichen Funktionsaufgaben Einbruchsversuchen einen definierten Widerstand entgegensetzen. Eine DIN-Norm unterscheidet dabei verschiedene Widerstandsklassen.

Energieeffizienz

Die Dämmung von Fenstern gehört zu den wichtigsten Maßnahmen, um die Energieeffizienz zu steigern. Um die Qualität der Wärmedämmung beziffern zu können, wurden verschiedene Maßeinheiten eingeführt. Die wichtigste Kennzahl ist dabei der U-Wert, dessen Mindestanforderungen im Rahmen der Energieeinsparverordnung (EnEV) für die meisten Bauteile vorgeschrieben sind.

F

Farben

Das breite Dekor- und Profilsortiment von Schüco lässt in puncto Farbgebung keine Wünsche offen und garantiert Ihnen maximale Gestaltungsfreiheit. Neben 13 Dekorvarianten ab Lager und einer Vielzahl länderspezifischer Dekore sind weitere 35 Farben kurzfristig erhältlich. Bei Aluminiumfenstern sind Ihren Farbwünschen quasi keine Grenzen gesetzt. Verbundprofile sind auch zweifarbig erhältlich, so dass Sie innen andere Farbakzente setzen können als im Außenbereich. Zusätzlich können durch die neuartige und exklusive Oberflächenbeschichtung Schüco AutomotiveFinish brillante Metallicfarbtöne jetzt auch auf Kunststoffprofilen realisiert werden.

K

Kontur

Die Fenstersysteme von Schüco sind in verschiedenen Konturen – von der schlichten bündigen Kontur bis zur stilvollen Stahlkontur – erhältlich.

L

Luftaustausch

Das Lüften durch das Öffnen der Fenster führt zu einer Reihe von Nachteilen. Dazu gehören eine zu hohe Luftfeuchte, Heizenergieverluste, Pollen- und Feinstaubbelastung, ein hoher Lärmpegel und eine erhöhte Einbruchgefahr. Schüco bietet eine fensterintegrierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung. Eine sensorgestützte Steuerung sorgt dabei für die jeweils optimale Lüftung.

M

Material

Schüco bietet Fenster aus Aluminium, Kunststoff und Stahl. Dabei hat jeder Werkstoff seine ganz eigenen Vorteile. Aluminium ist absolut witterungsbeständig, eignet sich auch für große Baugrößen und zeichnet sich durch hohe Transparenz aus. Kunststoff bietet exzellente Isoliereigenschaften und eine lange Lebensdauer ohne Erhaltungsaufwand. Hinzu kommt eine hohe Wirtschaftlichkeit. Stahl besticht nicht nur durch seine einzigartige Oberflächenoptik, sondern auch durch besonders schlanke Ansichten und zeitlose Eleganz.
Allen Materialien gemein ist jedoch, dass sie sich mit einer Vielzahl von Formen, Farben und Designelementen kombinieren lassen.

O

Oberflächen

Schüco bietet mit einem umfassenden Spektrum an Farben und Dekoren nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, individuelle farbliche Akzente am eigenen Haus zu setzen. Zusätzlich werden durch die neuartige und exklusive Oberflächenbeschichtung Schüco AutomotiveFinish auch höchste optische Ansprüche befriedigt. Angelehnt an das Know-how der Automobillackindustrie sind jetzt mit Schüco AutomotiveFinish brillante Metallicfarbtöne auch auf Kunststoffprofilen realisierbar.

O

Öffnungsarten

Neben der Drehöffnung und der Kippöffnung gibt es die Dreh-Kipp-Öffnung – die am häufigsten vorkommende Öffnungsart. Für welche man sich entscheidet, hängt von den Spezifikationen des Fensters, den Reinigungsmöglichkeiten und der Sicherheit bei der Bedienung ab.

P

Pilzkopfverriegelung

Die Pilzkopfverriegelung ist Bestandteil eines einbruchhemmenden Fensterbeschlages. Ihren Namen verdankt sie den pilzförmigen Zapfen am Fensterflügel, die sich beim Schließen des Fensters in die Schießbleche am Fensterrahmen einhaken. So kann ein Aufhebeln des Fensters – je nach Sicherheitsstufe – erschwert oder verhindert werden.

P

Profiltechnologie

Schüco bietet ein umfassendes Programm im Bereich der Aluminium-Profiltechnologie – von der Bearbeitung des Werkstoffes über die Montage ganzer Bauteile bis zum fertigen Produkt.

S

Sicherheit

Die verdeckt liegenden Beschläge von Schüco AvanTec sorgen für eine hohe Basissicherheit. Durch den Einsatz zusätzlicher Sicherheitsverriegelungen kann die Einbruchhemmung des Fensters bis zur Widerstandsklasse 3 erhöht werden. Ein Plus an Sicherheit bieten abschließbare Griffe. Besonders sicher können Sie sich mit einer integrierten Verschlussüberwachung fühlen, die eine Rückmeldefunktion für elektronische Schließkontrollen beim Verlassen des Hauses bietet.

U

U-Wert

Der U-Wert gibt an, wie hoch der Wärmeverlust ist, der durch das jeweilige Fenster entsteht. Der Wert wird ermittelt zwischen der Innen- und der Außenseite, pro Quadratmeter Fläche und pro Stunde, bei einem Temperaturunterschied zwischen innen und außen von 1° Kelvin. Der U-Wert kann mit einer Messanlage ermittelt oder gemäß DIN EN 674 errechnet werden.

W

Werkstoff

Schüco bietet Fenster aus Aluminium, Kunststoff und Stahl. Dabei hat jeder Werkstoff seine ganz eigenen Vorteile. Aluminium ist absolut witterungsbeständig, eignet sich auch für große Baugrößen und zeichnet sich durch hohe Transparenz aus. Kunststoff bietet exzellente Isoliereigenschaften und eine lange Lebensdauer ohne Erhaltungsaufwand. Hinzu kommt eine hohe Wirtschaftlichkeit. Stahl besticht nicht nur durch seine einzigartige Oberflächenoptik, sondern auch durch besonders schlanke Ansichten und zeitlose Eleganz.
Allen Materialien gemein ist jedoch, dass sie sich mit einer Vielzahl von Formen, Farben und Designelementen kombinieren lassen.

W

Widerstandsklasse

Die DIN EN 1627 beschreibt die Forderungen an die Eigenschaften einbruchhemmender Fenster, Fenstertüren und ihre Klassifizierung. Diese werden in verschiedene Widerstandsklassen eingestuft. Fenster der Widerstandsklasse 1 bieten einen Grundschutz gegen körperliche Gewalt wie Gegentreten, Gegenspringen, Schulterwurf, Hochschieben und Herausreißen. Sie bieten jedoch nur geringen Schutz gegen den Einsatz von Hebelwerkzeugen. Fenster der Widerstandsklasse 2 machen Gelegenheitstätern mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zange und Keilen das Leben schwer. Sie bieten einen durchschnittlichen Einbruchschutz. Ein Fenster der Widerstandsklasse 3 weist einen hohen Einbruchschutz auf. Es hält auch Versuchen eines Täters stand, sich mit einem zweiten Schraubendreher und einem Kuhfuß Zutritt zu verschaffen.

Wie wirksam eine Haustür gegen Einbruchversuche schützt, wird durch die sogenannte Widerstandsklasse (WK) definiert, die durch europäische Normen geregelt ist. Schüco bietet Sicherheitskomponenten für die Widerstandsklassen WK 1 bis WK 3.

IHR KONTAKT ZU UNS

Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und wünschen einen persönlichen Kontakt? Rufen Sie uns unter unserer kostenlosen Hotline an: 0800 - 400 400 7. Oder schreiben Sie uns direkt online.

Kontakt aufnehmen