1. Investoren
  2. Technologiezentrum
  3. Historie

Historie Technologiezentrum

Meilensteine von 1967 - 1988

1967

Gründung der Abteilung Versuch

1968

Bezug neuer Räumlichkeiten hinter der alten Beschlagshalle (heutige Hauptverwaltung)

1973

Umzug in die Halle des heutigen Altbaus (damals noch Profillager). Die Büros befanden sich weiterhin in einem Wohnhaus an der Karolinenstraße.

Die Abteilung Versuch erhielt den Namen Prüfzentrum.

1980

Bau und Inbetriebnahme des ersten Fassadenprüfstandes (Fassadenprüfstand A) und Beginn der Prüfungen für nationale und internationale Objekte

1988

Bau und Inbetriebnahme des Prüfstandes für Materialbeschuss

Meilensteine von 1990 - 1999

1990

Einstieg in den 3D-Druck mit der ersten Stereolithographie Anlage

1992

Durchführung der ersten Solarprüfungen und Entwicklung der ersten Solarprüfverfahren

1993

Beschaffung der ersten Werksnormale zur eigenständigen und rückführbaren Kalibrierung im Rahmen der ISO 9001

1997

Zusammenlegung der Abteilungen Versuchswerkstatt und Prüfwesen zum Technologiezentrum

Oktober 1999

Genehmigung der Neu- und Umbaumaßnahmen für das Technologiezentrum mit Fassadenprüfstand und Schallmessprüfstand (erster vertikaler Flankendämmungsprüfstand in Deutschland)

Meilensteine von 2000 - 2010

Jun. 2001

Abschluss aller Baumaßnahmen

Inbetriebnahme

50-Jahr-Feier Schüco

Dez. 2005

Ersterteilung der Akkreditierung nach DIN/EN/ISO/IEC 17025 als weltweit anerkanntes Prüflaboratorium

Aug. 2006

Einstieg in die duale Ausbildung von Ingenieuren der Mechatronik

Aug. 2009

Einstieg in die duale Ausbildung von Ingenieuren der Elektrotechnik/Elektronik

Okt. 2010

Start der Baumaßnahmen im Rahmen des Projektes

Erweiterung Technologiezentrum

Meilensteine ab 2011

2011

Inbetriebnahme des Bauabschnittes I (alte Graninihalle), "Versuchswerkstatt" und "Mechanik und Lebensdauer"

2012

Inbetriebnahme der neuen Prüfhalle für „Dichtheitsprüfungen"

Wiederinbetriebnahme des Prüfstandes für Materialbeschuss

Inbetriebnahme der Labore für „Umweltsimulation“ und „E-technische Prüfungen" (IP, EMV)

2014

Befähigungserteilung zum Betrieb eines PL-Werkskalibrierlabors

2015

Inbetriebnahme der neuen Ausbildungswerkstatt

Einstieg in die duale Ausbildung von Ingenieuren der Maschinentechnik

2016

Start des Projektes „TZ-Prüfzentrum Akustik“

Ersterteilung der Akkreditierung als DAkkS-DKD-Kalibrierlabor

2018

Ausgliederung der TZ- Versuchswerkstatt und Zuordnung zum TPM (seit 01.04.2018)

Aus dieser Rubrik

Zum Weiterlesen

Akkreditierungen
Themenbereiche
Ausbildung