1. Investoren
  2. Referenzen
  3. Highlights
  4. Neue Messe München
Zur Übersicht

Neue Messe München

München, Deutschland

Kurzinformation

Gebäudeart
Bildung und Kultur
Produkte
Fenster, Türen, Fassaden
Serien
AWS 65
Standort
München, Deutschland
Fertigstellung
1997
Architekten
Architekten BDA/DWB Prof. Kaup, Dr. Scholz, Dipl.- Ing. Jesse + Partner
Fachbetrieb
R&M, Vögele, BSZ, Inntaler

Galerie

Objektdetails

Projektbeschreibung

Die Neue Messe München liegt im Münchner Osten auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens. Auf dem südlichen Teil des Baugebiets entstand ein Neubaugebiet mit Miet- und Eigentumswohnungen, auf dem nördlichen Gelände wurde auf 73 ha von 1994 bis 2004 ein mehr als 200.000 m² großes Messe- und Konferenzzentrum in zwei Bauabschnitten entwickelt. Die 16 Messehallen reihen sich entlang der von Westen nach Osten durchlaufenden Mittelachse auf. Diese streng axiale, symmetrische Anordnung der Hallen ermöglicht Ausstellern und Besuchern eine leichte Orientierung. Die Besuchereingänge befinden sich an den Stirnseiten des Gebäudekomplexes und werden jeweils von einer U-Bahn-Station bedient. Obwohl es sich bei der Neuen Messe um ein Gebäude mit höchsten Ansprüchen an Logistik, Besucherorientierung und Publikumsverkehr handelt, sprechen die Gebäude durch die filigrane Architektur und die eingesetzten Materialien – Stahl, Glas und Holz – eine lichte und warme Architektursprache. Die Architekten Kaupp, Jesse, Hofmayr und Werner, die dieses Projekt mit OBERMEYER Planen + Beraten in einer ARGE bearbeitet haben, erreichten durch die großflächige Verglasungen der Schüco Pfosten-Riegel-Fassaden räumlich ansprechende und teilweise natürlich belichtete Messehallen. Eine Vielzahl von Ruhe- und Erholungszonen gewährleisten eine hohe Nutzerfreundlichkeit. Umgeben werden die Messehallen von 280.000 m² Freiflächen, die auch bei Großveranstaltungen immer wieder Besucher nach draußen locken, und über die großen verglasten Fassadenflächen der Verbindungsgänge Licht, Luft und Grün in die Hallen holen. Die Neue Messe München wurde 2008 mit dem Gütesiegel „Energieeffizientes Unternehmen“ ausgezeichnet. Bestandteile des energetischen Konzepts sind eine der größten Photovoltaik-Dachanlagen der Welt, die jährlich 2,6 MW Strom generiert, Blockheizkraftwerke sowie Erdgasnutzung.

Standort

Neue Messe München
In Google Maps öffnen