1. Architekten
  2. Produkte
  3. Fassaden
  4. FW 50+ SG
Zur Übersicht

Schüco Fassade FW 50+ SG

Elegante Ganzglasfassade mit niedrigem Wärmedurchgangskoeffizient auf Passivhaus-Niveau sowie großformatigen Elementen mit 3-fach- oder 2-fach-Isolierverglasung – architektonisch und technisch hochwertige Lösungen für die Gebäudehülle

Die nur raumseitig sichtbaren Profile erzielen eine flächenbündige Ganzglasoptik der Außenfassade mit filigranen Fugen. Hochwärmegedämmte Isolatoren, Vorfüller und 3-fach-Isolierverglasung sorgen für niedrigste Ucw-Werte bis auf Passivhaus-Niveau.

Ästhetik kombiniert mit technischen Innovationen – großflächige Ganzglasfassaden lassen sich mit dem System Schüco FW 50+ SG / FW 60+ SG als wärmegedämmte und mit dem System Schüco FW 50+ SG.SI / FW 60+ SG.SI als hochwärmegedämmte Variante mit 3-fach-Isolierverglasung realisieren.

Das System ermöglicht auch die Gestaltung der Fassaden in Semi-Structural-Glazing-Optik.

Die Einsatzelemente Schüco AWS 114, AWS 114 SG, AWS 114.SI und AWS 114 SG.SI fügen sich homogen in das Ganzglasfassadenbild ein: als nach außen öffnende Senkklapp- oder Parallel-Ausstell-Fenster, manuell oder über Schüco TipTronic zu betreiben.

Energie

  • Speziell entwickelter, maschinell verarbeitbarer Edelstahl-Abstandhalter für gasdichten Randverbund
  • Hochwärmegedämmte SI-Isolatoren sowie Vorfüller für sehr gute Wärmedämmung
  • Aluminium-Abstandhalter für niedrige bis mittlere Wärmedämmanforderungen

Design

  • Filigrane Fugenausbildung:
  • 3 Designvarianten für Schüco FW 50+ SG / FW 60+ SG: Schattenfuge, flächenbündige Fuge mit aufliegender Dichtung, flächenbündige nassversiegelte Fuge
  • Flächenbündige nassversiegelte Fuge für Schüco FW 50+ SG.SI / FW 60+ SG.SI

Automation

  • Integration von Schüco AWS 114 als Senkklapp- oder Parallel-Ausstell-Fenster: großflächige automatisierte, in die Gebäudeleittechnik eingebundene Fensterlösungen für Standard- und RWA-Anwendungen möglich

Sicherheit

  • Filigrane Edelstahl-Nothalter, Aluminium-Nothalter sowie Halterrosetten für geprüfte Absturzsicherheit
  • Einbruchhemmung RC 2

erweiterte Funktionen

  • Structural-Glazing-Fassade für 2-fach- und 3-fach-Verglasung mit maximalen Glasabmessungen (B x H) von 2.600 mm x 4.200 mm (nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung); Glasdicken von 32 mm bis 64 mm; durch neue Kreuzglasträger Scheibengewichte bis 650 kg
  • Kunststoff-Tasche als kostengünstige Variante zum Eindrehhalter

Galerie

Technische Infos

CAD-Daten