1. Architekten
  2. Magazin
  3. Alle Beiträge
  4. Europäisches Hansemuseum, Lübeck/GER
Zur Übersicht

Europäisches Hansemuseum, Lübeck/GER

Das Europäische Hansemuseum ist europaweit das größte Museum zur Geschichte der Hanse. Harmonisch fügt es sich in den historisch gewachsenen Kontext der als UNESCO-Weltkultu­rerbe klassifizierten Altstadt Lübecks ein.

Neben dem Museumsneubau, der sich an den Burghügel schmiegt, umfasst das Areal das denkmalgeschützte Burgkloster und öffentlich zugängliche Außenanlagen. Mit einer Mischung aus handwerklich gefertigten Materialien und zeitgemäßer Architek­tursprache vermittelt der Museumsneubau zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Traditionelle Baumaterialien – Klinker und Baubronze – charakterisieren die Fassaden. Den Kern der Fenster- und Türkonstruktionen bilden hochwärmedämmende Stahlprofile von Schüco Stahlsysteme Jansen (Janisol und VISS Linea),die mit feinen Tafeln aus Baubronze verblecht wurden, um das von den Architekten angestrebte Erscheinungsbild zu realisieren.


Für die sensible Einbindung zeitgemäßer Architektur in die historische Altstadt von Lübeck als auch für die architektonische Gestaltung erhielt das Hamburger Büro Andreas Heller Architects & Designers neben dem iF Design Award 2016 der Kategorie „Architecture – Public“ in Gold und dem RIBA Award for International Excellence 2016 den renommierten DAM Preis für Architektur in Deutschland 2017.  

www.dam-preis.de/de

Bautafel:

Bauherrin: Europäisches Hansemuseum Lübeck gGmbH

Planung und Realisierung: Andreas Heller Architects & Designers, Hamburg

Metallbauarbeiten: Fittkau Metallbau und Kunstschmiede, Berlin

Verwendete Stahlprofilsysteme: Janisol HI, Janisol, Jansen-Economy 60, VISS Linea HI

Systemlieferant: Schüco Stahlsysteme Jansen, Bielefeld

Fotos: Werner Huthmacher, Berlin  für Jansen AG, Oberriet