Was suchen Sie?

...

Werkstoffe einer zeitgenössischen und langlebigen Architektur

Ob Kunststoff, Aluminium oder Stahl. Jeder Werkstoff hat seine eigene Beschaffenheit und unterschiedlichste Anforderungen. 

Kunststoff...

... ist der am häufigsten eingesetzte Werkstoff für Fenster in Deutschland. Mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis und den sehr guten Dämmeigenschaften liegt Kunststoff bei der Fensterwahl deshalb oft an erster Stelle. Was Kunststoff-Systeme von Schüco besonders hochwertig macht, sind neben Vorteilen bei der Pflege und Wartung vor allem auch ihre Langlebigkeit und die damit verbundene Wirtschaftlichkeit.

3535a02_data

Ausgangsmaterial ist hochwertiges PVC-U, das umweltfreundlich auf Calcium-Zink-Basis stabilisiert wird. Dadurch wird eine hohe Licht- und Witterungsbeständigkeit erzielt. Zudem ist das Material schlagfest und selbst bei höheren Temperaturen äußerst formstabil. Ein wesentliches Detail, das Schüco Kunststoffsysteme von Wettbewerbsprodukten unterscheidet, ist die integrierte Dichtungstechnologie mit dem Werkstoff EPDM. Diese Dichtungen bieten ein ausgezeichnetes Rückstellverhalten und damit beste Dichtigkeit der Fenster- und Türelemente über deren gesamte Nutzungsdauer hinweg. Zudem sind Schüco Kunststoff-Systeme vollständig recyclebar. Schüco und andere führende deutsche Hersteller sind Mitglied der Initiative „Rewindo“. Das Ziel: das Recycling von ausgebauten Bauelementen aus Kunststoff zu erhöhen und ressourceneffizientes Wirtschaften zu fördern.

Aluminium...

... ist leicht, fest, pflegeleicht, korrosionsbeständig und damit der ideale Werkstoff für eine kreative, zeitgemäße Architektur. Aluminium ist so vielseitig, das es neben der Bauindustrie beispielsweise auch im Kraftfahrzeug- und Flugzeugbau sowie in der Verpackungsindustrie Verwendung findet.

Grundsätzlich ist Aluminium überall dort ein unverzichtbarer Werkstoff, wo es auf Leichtigkeit bei gleichzeitig hoher Festigkeit ankommt. Das Material erlaubt Bauherren und Architekten nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten, sowohl bei der Konstruktion des Fensters als auch bei der Farbwahl. Mit Aluminium lassen sich langlebige Fenster, Türen, Schiebetüren und Fassaden mit hoher Wärmedämmung fertigen, da thermisch getrennte Außen- und Innenschalen verwendet werden, die mit Isolierstegen fest verbunden sind. Aluminiumfenster weisen eine hohe Fugendichtigkeit auf, da die Rahmen beständig formstabil sind und nur hochwertige Dichtmaterialien zum Einsatz kommen. Außerdem ist Aluminium zu 100 Prozent recyclingfähig und damit ein Wertstoff auf Dauer: Alte Fenster und Türen werden dem A/U/F-Kreislauf (Aluminium und Umwelt im Fenster- und Fassadenbau) zugeführt. Durch stoffliche Trennung, Schreddern und Einschmelzen des Wertstoffes Aluminium wird sichergestellt, dass aus dem Altmaterial wieder neue Aluminiumprofile entstehen.

3535a02_data

Stahl...

... ist ein Werkstoff, der für Einfamilienhäuser kaum, für Objektbauen dafür umso mehr eingesetzt wird. Eine hohe Bedeutung haben Stahlprofilsysteme beim Bauen im Bestand, insbesondere bei denkmalgeschützten Gebäuden.

3535a02_data

Mit filigranen, thermisch getrennten Stahlprofilen lassen sich authentische historische Gebäudeansichten perfekt rekonstruieren. Dabei lassen sich alle heute geforderten hohen Standards bezüglich Wärme- und Schalldämmung sowie Brand- und Rauchschutz erfüllen. Objektspezifische Formen, zum Beispiel Rund-, Korb- und Spitzbogenfesnter, können perfekt rekonstruiert werden – inklusive original anmutender Oberflächenstrukturen. Ab und zu jedoch findet ein Stahlprofil doch einmal die Weg in ein Einfamilienhaus – nämlich dann, wenn hohe Statik bei überdimensional konstruierten Bauelementen gewünscht ist.

Jetzt weiterlesen

Weitere spannende Beiträge

Kontakt aufnehmen

Schüco Partner in der Nähe finden

Fassade

Schüco arbeitet mit einem breit aufgestellten Partnernetzwerk. Unsere Schüco Partner unterstützen Sie bei Ihrem individuellen Bauvorhaben – von der Beratung über das Angebot bis hin zur Fertigung und Montage Ihrer Schüco Produkte.