Was suchen Sie?

...
Sustainable Development Goals

Unser Beitrag

Als Unternehmen der Baubranche streben wir nach einem guten Leben für alle, in Gebäuden und darüber hinaus – über Generationen hinweg. Der Schlüssel dazu ist für uns Nachhaltigkeit. Die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen bilden die Basis unseres Nachhaltigkeitsverständnisses, deshalb haben wir uns intensiv mit den 17 SDGs und deren 169 Unterzielen beschäftigt. 

Unser Leitgedanke

Insgesamt haben wir 13 für Schüco relevante SDGs definiert und davon nochmal fünf globale Nachhaltigkeitsziele identifiziert, auf die wir den größten Einfluss haben.

Besonders relevant ist dabei SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“, denn herausragende Gebäude sind unsere Leidenschaft. Wir wollen mit unseren Produkten und Dienstleistungen Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen. SDG 11 verstehen wir deshalb als unseren Leitgedanken. Wir streben danach, Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen – in Gebäuden und darüber hinaus. Über Generationen hinweg. Das treibt uns an, Tag für Tag. Die SDGs 13,12,10 und 8 zahlen nicht nur aktiv auf unseren Leitgedanken ein, sondern gehören auch zu den Zielen, auf die wir mit unserer Geschäftstätigkeit den größten Einfluss haben – deshalb behandeln wir sie mit besonderer Priorität.

Vorgehen zur Ermittlung der relevanten SDGs

Um unseren Beitrag zu den SDGs zu identifizieren, haben wir einen mehrstufigen Workshop durchgeführt, bei dem wir unsere Nachhaltigkeitsziele und unsere wesentlichen Handlungsfelder mit den Anforderungen an eine nachhaltige Entwicklung auf globaler Ebene abgeglichen haben. So haben wir sichergestellt, dass die für uns relevanten SDGs fest in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und in unserem Zielsystem verankert sind.

Im Rahmen des Workshops wurden die 17 SDGs auf Ebene der Unterziele betrachtet und in ihrer Relevanz für Schüco analysiert. Dazu haben wir uns zunächst mit den negativen und positiven Auswirkungen unseres unternehmerischen Handelns im Kontext der globalen Entwicklungsziele beschäftigt. Ausschlaggebend für die Priorisierung der für Schüco relevanten SDGs waren: Einschätzungen zur Quantität und Qualität unseres Wertbeitrags, direkte und indirekte Einflussmöglichkeiten und die Realisation von Chancen im Hinblick auf unser Geschäftsmodell. Daraus resultierten insgesamt 13 SDGs, zu deren Erreichen Schüco im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie beiträgt und von denen fünf Ziele nochmal mit besonderer Priorität behandelt werden. 

Unsere priorisierten SDGs

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Als Teil der Bauwirtschaft sehen wir uns in der Verantwortung, die Verstädterung nachhaltiger zu gestalten (Unterziel 11.3) und die von Städten ausgehende Umweltbelastung pro Kopf zu senken (Unterziel 11.6). Dazu leisten wir in unserem Kerngeschäft einen zentralen Beitrag. Wir tun dies, indem wir unsere Produkte und Dienstleistungen hinsichtlich ihres Beitrags zu nachhaltigen Neubauten und Renovierungen überprüfen und stetig optimieren. Im Detail erhöhen unsere Systemlösungen die Energieeffizienz von Gebäuden und unterstützen eine ressourcenschonende Bauweise.

Maßnahmen zum Klimaschutz

Maßnahmen zum Klimaschutz

Klimaschutz gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Weltgemeinschaft und ist im Sinne von SDG 13 fest in unserer Nachhaltigkeitsstrategie verankert. Wir wollen wirksame Maßnahmen ergreifen und unsere CO2-Emissionen reduzieren, um als Unternehmen bis 2040 klimaneutral zu sein. Unsere Produkte tragen durch stetig optimierte Energieverbräuche in der Herstellungs- und Nutzungsphase dazu bei, weltweite Klimaschutzziele zu erreichen. Zugleich steigern sie die Anpassungsfähigkeit an klimabedingte Veränderungen (Unterziel 13.1). Zudem fördern wir die Aufklärung und Sensibilisierung gegenüber den Folgen des Klimawandels, indem wir Initiativen mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt unterstützen (Unterziel 13.3).

Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Der globale Verbrauch an endlichen Ressourcen wird in den kommenden Jahrzehnten zu einer fortschreitenden Rohstoffverknappung führen und die Wirtschaft vor große Herausforderungen stellen. Schüco leistet deshalb einen aktiven Beitrag zur effizienten Nutzung von Ressourcen (Unterziel 12.2) und zum Aufbau einer Kreislaufwirtschaft (Unterziel 12.5). Ein Beleg dafür ist unser wachsendes Portfolio an kreislauffähigen Cradle-to-CradleProdukten. Außerdem motivieren wir durch unser Engagement in Brancheninitiativen auch andere Unternehmen, nachhaltige Verfahren oder Produkte einzuführen und Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Berichterstattung aufzunehmen (Unterziel 12.6).

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Als Unternehmen tragen wir Verantwortung für alle unsere Mitarbeitenden und haben deshalb den Anspruch, gute Arbeitsbedingungen sicherzustellen. Wir setzen uns dazu für sichere und faire Arbeitsverhältnisse (Unterziel 8.5) ein und gewährleisten durch betrieblichen Arbeitsschutz und Risikominimierung die langfristige Gesundheit unserer Mitarbeitenden (Unterziel 8.8). Außerdem sehen wir Nachhaltigkeit als Chance für innovative Geschäftsentwicklungen und wollen unser Kerngeschäft um neuartige Produkte und Services mit einem klaren Nachhaltigkeitsfokus ergänzen, um dauerhaft erfolgreich zu sein (Unterziel 8.2).

.


Fokusprojekt Good Citizen 

Im Rahmen unseres Fokusprojektes „Good Citizen“ wollen wir als Unternehmen zu einer guten Gemeinschaft beitragen und uns unserer wirtschaftlichen Verantwortung stellen, die über die Schaffung und Erhaltung von wertvollen und sicheren Arbeitsplätzen hinausgeht. Dazu gehören auch die Förderung von gesellschaftlichen Initiativen, das Engagement in ausgewählten Verbänden und der Einsatz für gesellschaftliche Zwecke. Diese Maßnahmen wollen wir mit der Entwicklung einer Corporate-Citizenship-Strategie präzisieren.

Weniger Ungleichheiten

Weniger Ungleichheiten

Als Unternehmen haben wir einen großen Hebel, um Ungleichheiten zu bekämpfen. Wir arbeiten darauf hin, unseren Mitarbeitenden unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, Ethnizität, Herkunft, Religion oder sonstigem Status Chancengleichheit zu gewähren. Der Schutz vor Diskriminierung und die Förderung einer offenen, diversen Unternehmenskultur haben für uns einen hohen Stellenwert (Unterziel 10.3). Die insgesamt fünf ausgewählten SDGs stimmen mit unseren Fokusprojekten überein und unterstützen uns dabei, unser Nachhaltigkeitsengagement zu konzentrieren. Schüco plant, künftig transparent über Beiträge zur Erreichung der priorisierten SDGs zu berichten.

Nachhaltigkeit klar dokumentiert

Nachhaltigkeitsberichte

Gemäß den Leitlinien des international etablierten Standards der Global Reporting Initiative (GRI) bieten unsere Nachhaltigkeitsberichte weiterführende Informationen über die ökonomischen, ökologischen und sozialen Aktivitäten des Unternehmens.

Unsere Motivation, unser Beitrag

Infobroschüren

Erfahren Sie mehr zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten, mit denen Schüco auf die globalen Herausforderungen der Zeit antwortet.

Sustainable Development Goals
Dashboard
Schließen