Was suchen Sie?

sco_pano-bg-default_data
...

Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV)

Nachhaltige und energieeffiziente Gebäude

Die seit 2021 geltende EU-Gebäuderichtlinie fordert für neue Gebäude eine weitgehend ausgeglichene Energiebilanz (nearly zero energy). Mit der Kombination aus höchstwärmedämmenden Gebäudehüllen und dem Schüco Bauwerkintegrierten Photovoltaiksystem (BIPV) bietet Schüco die passenden Lösungen. BIPV-Module stellen nicht nur nach außen hin ein sichtbares Zeichen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit dar, sondern sind auch ein wichtiger Baustein in der Realisierung von Niedrigst-, Null- und Plusenergie-Gebäuden. Die bauwerkintegrierte Photovoltaik übernimmt eine Vielzahl von Funktionen anderer Baumaterialien und Elemente wie Witterungsschutz, Wärmedämmung, Sonnen- und Sichtschutz sowie Schalldämmung, Brand- und Einbruchsschutz, während sie gleichzeitig durch die Erzeugung von Strom die Energiebilanz des Gebäudes erhöht.

Breites Einsatzspektrum in Schüco Systemen
Kaltfassaden mit BIPV

In Kaltfassaden übernehmen BIPV-Module als äußere Schale die Wetterschutzfunktion für den  Warmbereich des Gebäudes und dienen als prägendes Fassadengestaltungselement. Hier kommen Doppelglasmodule zum Einsatz. Durch die Anpassung der Modulmaße an das Fassadenraster lässt sich ein optisch geschlossenes Erscheinungsbild erreichen. Auch bei außergewöhnlichen Fassadengeometrien lässt sich die Form der Module und ihrer Zellen perfekt an die Gebäudekanten anpassen. 

Warmfassaden mit BIPV

Eine solare Warmfassade mit Schüco BIPV-Modulen als Füllungselemente realisiert alle an eine Fassade gestellten Anforderungen des Raumabschlusses: Statik, Wärmedämmung sowie Wetter- und Schallschutz. Die semi-transparenten Isolierglasmodule zeichnen sich durch hervorragende Ug-Werte aus und können konventionelle Isolierverglasungen mit zwei oder drei Scheiben gleichwertig ersetzen. Die vollständige technische Integration aller Fassadenkomponenten in einer Ebene – inklusive der solaren Energieerzeugung – ermöglicht außergewöhnliche Designvarianten mit flächenbündigen Ansichten über die gesamte Fassade.

BR_SCH_ASS 70 FD HD 201007 closed
Lichtdächer mit BIPV

Als multifunktionale Einsatzelemente in Lichtdachkonstruktionen ermöglichen Schüco BIPV-Module solare Architekturlösungen mit variantenreicher Innen- und Außengestaltung. Sie können sowohl den Wärme-, Sonnen-, Blend- und Witterungsschutz des Gebäudes übernehmen als auch eine gezielte Tageslichtnutzung ermöglichen. 

2018a01_50P-01
Weitere Systeme mit BIPV

Ob Fenster, Eingangsbereiche oder Terrassen: Lamellen, Schiebeläden oder Vordächer bieten in Verbindung mit den Photovoltaikmodulen kreative Lösungen, um individuelle Fassadenarchitektur zu gestalten – und gleichzeitig Schutz vor Sonneneinstrahlung und Regen zu bieten. Die optimale Neigung von 30°-45° sowie die konstruktionsbedingte Hinterlüftung bieten dabei einen optimalen solaren Wirkungsgrad. 

Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV)
Dashboard
Schließen