Luxemburg (de) ändern
Schüco Fassaden

Brandschutzfassadenplattform

Produktinfos

Die Fassadenplattform für Brandschutz im Vertikal- und Lichtdachbereich für Feuerwiderstand bis 60 Minuten.

Zum Schutz von Brandschutzabschnitten über Gebäudeecken oder im Innenbereich als Atrium, kommen Brandschutzfassaden zum Einsatz. Diese Systeme sind optisch nicht von einer Standardfassade zu unterscheiden und erlauben damit architektonischen Spielraum.

Das System für 30 Minuten Feuerwiderstand ist als Schüco Fassaden FW 50+ BF und Schüco Fassaden FW 60+ BF bereits vielfach im Einsatz. Neu sind die deutlich verbesserten Wärmeschutzeigenschaften. Denn es besteht die Möglichkeit, die Brandschutzfassade mit verbesserten Isolatoren (HI Variante) sowie mit Dreifach-Brandschutzisolierglas (Contrafl am Climatop) auszustatten. Der Einbau von BS-Türen (Zustimmung im Einzelfall) und BS-Fenstern ist ebenfalls möglich. Das Brandschutzfenster Schüco Fenster AWS 70 FR 30 (bewegliche selbstschließende Brandschutzverglasung) ist als Drehfenster außerdem für den Einbau als Lochfenster in Beton oder Mauerwerk zugelassen. Eine Systemlösung, die im Aluminiumbereich ihresgleichen sucht. Vorhangfassaden gehören genauso wie eine Segmentbauweise bei schmalsten Profilansichten zum System wie Sicherheitseigenschaften bis zur Einbruchshemmung WK2 (RC 2). Opisch nahtlose Übergänge zwischen Schüco Brandschutz- und Standardfassade runden das Gesamtportfolio im Vertikalbereich ab.

Neben dem Einsatz als Vertikalfassade kann diese Konstruktion auch im Dachbereich als F30 / G30 eingesetzt werden. Dachneigungen zwischen 7° und 80° sind realisierbar.

Schüco bietet seinen Planern und Verarbeitern basierend auf demselben Profilsystem eine mit identischer Verbindungstechnik ausgestattete Brandschutzfassade (Schüco Fassaden FW 50+ FR 60) der Feuerwiderstandsklasse EW60 / EI60 an.

2D/3D Ansicht
Lupe

Produktvorteile

  • Brandschutzfassade mit 50 mm und 60 mm Ansicht für Vertikal- und Dachbereiche für 30 und 60 Minuten
    Feuerwiderstand
  • Brandschutzfassade mit 50 mm Ansicht für 60 Minuten Feuerwiderstand
  • Einsatz von Brandschutztüren und Brandschutzfenstern für 30 Minuten Feuerwiderstand
  • Hochwärmegedämmte Fassade mit Dreifachisolierglas (Ug bis 0,5 W/(m²K)) Scheibenmaße bis zu 1500 mm x 3000 mm
  • Nahtloser Übergang von Brandschutz und Standardfassade
  • Optisch kompatibel mit Standardfassade als Vorhangfassade sowie Segmentbauweise und Einbruchhemmung bis WK2 (RC 2)